Superfoods Zutaten - Original Beans

WIE KRIEGEN WIR UNSERE
SCHOKOLADE SO KÖSTLICH?

Rar  I  Pur  I  Bio  | Preisgekrönt  I  Fair+  |  Klima+  I  Kompostierbar  |  One Bar : One Tree

ZUTATEN

OriginalBeans_zoque88_farmer_tzotzil_cacaobean

Kakaobohnen

Wild, einheimisch, bio: Die Original Beans Kakaobohnen sind eine Auswahl der seltensten Kakaos der Welt. Zusammen mit unseren Bauern und Partnern entdecken, selektieren, pflanzen, veredeln, züchten, ernten, fermentieren, trocknen, lagern, verschiffen, reinigen, rösten, mahlen, conchieren und temperieren wir diese Kostbarkeiten. Wir selektieren, verkosten und testen sie nach dem besten Qualitätssicherungssystem der Schokoladenbranche. Und wir klassifizieren sie nach dem Standard Sourced As Original Beans.

Cacao-butter

Kakaobutter

Kakaobutter ist das aus Kakaobohnen gewonnene Fett. Die Kakaobutter, die in allen Original Beans Schokoladen verwendet wird, stammt aus biologischen Trinitario-Bohnen von CONACADO, einer Organisation von kleinbäuerlichen Kakaobauern aus der Dominikanischen Republik. Die Kakaobutter wird nur leicht desodoriert um den ursprünglichen Kakaogeschmack zu erhalten. Somit passt sie perfekt zur Philosophie von Original Beans, die ausgeprägten Originalaromen des Kakaos zu erhalten.

Fresh milk in the jug on the table

Schweizer Alpenmilch

Alle Milch-Kuvertüren von Original Beans enthalten reichhaltige Schweizer Milch. Die natürliche Artenvielfalt unserer Regionen mit ihren saftigen Wiesen und Alpen, über 100 verschiedenen Blumen und Kräutern, auf denen die Kühe weiden, und das kristallklare Bergquellwasser tragen zur einzigartigen Qualität der Schweizer Milch bei.

zucker

Rohrohrzucker

Unser Rohrzucker kommt von La Felsina, einer führenden biologischen und fair gehandelten Rohrzuckermühle. "Roh" bedeutet, dass dieser Zucker nicht mit Kohlensäure versetzt oder entfärbt wurde. Er enthält also noch alle wichtigen Mineralien des Zuckerrohrs. Rohrzucker hat 40% weniger Auswirkungen auf das Weltklima als Rübenzucker, der hauptsächlich in Süßigkeiten verwendet wird.

SUPERFOOD

Schokolade ist das Produkt einer Frucht, die auf einem Baum wächst. Klingt vertraut? Klingt wie Äpfel, Birnen, Kirschen, Mangos, und viele andere Früchte, die wir kennen. Und jetzt muss man sich vorstellen, nicht die Frucht, sondern den Samen zu essen! Das machen wir nämlich, wenn wir Schokolade essen. Wie alle Samen, ist der Kakaosamen voller Lebensenergie (und entbehrt jeglichen Geschmacks). Pure Schokolade ist pures Superfood.

CHOCOLATE LAB

Chocolate techniques header
FREE FROM

Weniger ist mehr, wenn es darum geht, die besten Zutaten zu verarbeiten. Wir rösten ausschließlich ganze Bohnen bei Niedrigtemperatur und conchieren sie in unserer speziellen Maschine für kleine Mengen. Unsere Schokoladen sind so köstlich, weil sie immer aus einer Sorte Bohnen bestehen und keinerlei Lecithine, Vanille, billigen Zucker, gepanschte Kakaobutter, Industriemilch oder alles andere enthält, was sich gerne in anderen Schokoladenprodukten findet.

Nibs_Copy-of-SAM_2180
WAS ZEICHNET UNSERE SCHOKOLADEN AUS?

Die Aromen unserer Schokoladen werden von der Sorte des Kakaobaums, dem Boden und Klima, der Erntetechnik, der Gärung, der Trocknung, der Nachlese, der Lagerung, dem Rösten, dem Mahlen und dem Conchieren bestimmt. Wir müssen viele komplexe Prozesse perfekt hinbekommen, um unverfälschten Geschmack bieten zu können. Und das schaffen wir seit Jahren.

liquor in chonch
IN DER SCHOKOLADEFABRIK
...aka Kakaobohnen-Mühle

In Amsterdam, dem weltweit führenden Kakaohafen und unserer Heimatstadt, empfangen und lagern wir unsere Bohnen, die Kakaosamen. Von dort geht es den Rhein hinunter zur Kakaobohnen-Mühle, der Schokoladenfabrik. Bei einer der ältesten Manufakturen der Schweiz, der Max Felchlin AG, werden unsere Bohnen geröstet, zermahlen und verrührt (conchiert) nach Traditionen, die das Schokoladenhandwerk des 19. Jahrhunderts mit den modernsten Technologien verknüpfen.

cacao poster 2020 original beans

Wie die meisten Fruchtsamen wehrt sich der Kakaosamen gegen Verzehr, weil er ein neuer Baum und nicht unser Nachtisch werden möchte. Darum ist er hart und bitter. Um ihn geschmeidig und aromatisch zu machen, müssen wir die „Frucht in den Samen“ bekommen. Zuerst wählen wir eine selten aromatische Kakaosorte, lassen sie im Schatten anderer Bäume gedeihen, ernten sie perfekt reif, um anschliessend die Samen fachkundig zu vergären und zu trocknen.

Mehr erfahren

Auszeichnungen & Zertifikate

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close