Regenerativ - Original Beans

Chocolate Foodprint

Im ersten und einzigen Chocolate Foodprint der Welt fassen wir unsere Fortschritte zusammen, auf dem Weg ein 100% REGENERATIVES UNTERNEHMEN zu werden, das der Erde mehr zurückgibt als es ihr entnimmt. Wir verwenden Indikatoren, die in Zusammenarbeit mit Pricewaterhouse Coopers und CarbonRoots erstellt und bewertet werden. Wir erfassen alle Daten lokal und bringen sie in einfachen Zahlen zusammen, die man hierunten einfach einsehen kann.

Was ist der Original Beans Chocolate Foodprint 2018?

Direkter Handel zum 2-fachen Fairtrade-Preis

Bei Original Beans vereinbaren wir mit unseren Kakaobauern einen festen Einkaufspreis, der für mehrere Jahre gilt. Dies garantiert sichere, stabile Erträge, über den täglichen Schwankungen des Kakaopreises auf dem Weltmarkt, hinaus.

Um Preise zu vergleichen, errechnen wir den gewichteten Durchschnitt all unserer lokalen Kakao-preisvereinbarungen und vergleichen ihn mit dem jährlichen Durchschnitts-Fairtrade-Preis. Dieser ergibt  sich aus dem durchschnittlichen Jahres-Weltmarktpreis und der Fairtrade-Prämie.

Erhaltung von sechs ursprünglichen Kakaosorten

Wir definieren ursprüngliche  Kakaosorten als alt gewachsene, heimische Arten mit einer klaren, dokumentierten regionalen Herkunft. Der Schutz dieser einheimischen Kakaosorten, der “Original Beans”, ist die Mission unseres Unternehmens.

All unsere Kakaos aus Lateinamerika sind ursprüngliche, einheimische Kakaosorten. Unsere afrikanischen Kakaos stammen aus einzigartigen Regionen und Gegenden. Sie wurden vor etwa 400 Jahren von Europa nach Afrika gebracht, daher bezeichnen wir sie nicht als alt gewachsene, ursprüngliche Kakaosorte.

Aktiver Artenschutz in acht Biodiversitäts-Hotspots

Das wichtigste Kriterium für unsere Projektauswahl ist der Schutz der bedrohten biologischen Vielfalt. Alle Orte von denen wir unsere Kakaos beziehen, gehören zu einem Biodiversitäts-Hotspot und werden häufig in und um einen ausgewiesenen Naturpark oder ein sogenanntes Schutzgebiet entwickelt.

Ein Biodiversitäts-Hotspot ist eine biogeografische Region mit einer signifikanten Biodiversität, die bedroht ist. Der Begriff wurde und wird geprägt von einer der weltweit größten Naturschutzorganisationen, Conservation International. Sie überschneidet sich bzw. ähnelt den vom WWF und der IUCN definierten Prioritätslandkarten.

Volles Jahreseinkommen für 173 Familien Kakaobauernfamilien

In Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnern dokumentieren wir das durchschnittliche Jahresgehalt der Landarbeiter für jede Region, in der wir arbeiten. Dann berechnen wir, wie viel getrockneten Kakao ein Landwirt in dieser Region auf der Grundlage des vereinbarten lokalen Original Beans Einkaufspreises verkaufen müsste, um ein vergleichbares volles Jahreseinkommen nur durch Kakaoanbau zu erzielen. Basierend auf der genauen Menge an Kakao, die in einem Jahr für unsere Schokoladenproduktion verwendet wird, berechnen wir nun, wie viele Ganzjahreseinkommen unser Einkauf unterstützt. Nach unseren Berechnungen besteht die durchschnittliche Familie im Kongo oder Tansania aus sieben Familienmitgliedern und in Lateinamerika aus fünf Familienmitgliedern.

Verbesserung der Lebensgrundlage für 5062 Bauernfamilien durch nachhaltigen Kakaoanbau

Die meisten Landwirte, mit denen wir zusammenarbeiten, müssen von ihrem Land leben und können nicht ausschließlich Kakao anbauen. Sie verdienen zusätzliche Einkommen durch den Anbau und Verkauf von Kaffee, Mango, Zuckerrohr, Hartholz oder Bananen. Teilweise verkaufen sie auch einen Teil ihres Kakaos an andere Produzenten. Diese Zahl steht also für alle Kakaobauerfamilien, die über Original Beans hinaus zusätzliche Einkommen erzielen.

Einsparung von 8055 Tonnen Co2

Dieses Ergebnis enthält drei verschiedene Komponenten, die von unserem unabhängigen Expertenteam nach anerkannten internationalen Methoden gemessen wurden:

  1. Unsere Lieferkette ist aufgrund unserer biologischen Anbaumethoden in den Kakaowäldern klimapositiv (d.h. CO negativ). Pro 100 g Original Beans Schokolade oder Kuvertüre werden 174 g CO2 verbraucht.
  2. Jeder neue Baum, den wir in unseren Projekten pflanzen, bindet durchschnittlich 370 g CO2 pro Jahr.

Unsere Climate Forests (die wir an Dritte verkaufen), die von lokalen Landwirten im Austausch für Klimazertifikate geschützt werden, generieren den weitaus größten Teil unserer jährlichen Co2-Einsparung. Das zeigt, wie enorm wichtig die Erhaltung von alten Wäldern ist.

Schutz von 24.254 Fußballfeldern Wald

Die Dorfgemeinschaften in fast allen unseren Ursprüngen besitzen oder verwalten alte Wälder. Wir registrieren in unserer Datenbank nur Gebiete, die direkt zur Gemeinde oder zu Bauernfamilien gehören und die kartiert und offiziell in unserer Datenbank registriert sind. Unsere Arbeit in und mit den Gemeinden, unsere Zahlungen, aber auch unsere Landwirtschaftspläne, Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen verringern die Wahrscheinlichkeit, dass diese Wälder abgeholzt werden.

Solange wir keinen offiziellen und unterschriebenen Naturschutzvertrag und kein integriertes Kontrollsystem (z.B. durch den Einsatz von Parkwächtern) zur Verhinderung von Fremdholz haben, zählen wir diese Waldflächen als “erhalten”. Wenn wir über ein formales Schutzsystem verfügen, gelten sie als geschützt. (siehe unten).

Schutz und Aufforstung von 1.5 Millionen Bäumen

Im Jahr 2018 hat Original Beans 20 Baumschulen in 7 Gebieten in Afrika und Lateinamerika betrieben. Darüber hinaus haben wir mit den Gemeinden in Piura (Peru) und Esmeraldas (Ecuador), zwei jeweils 10-Jahres Verträge zum aktiven Schutz alter Wälder unterzeichnet. Unsere Methodik, die von unabhängigen externen Gutachtern überwacht wird, verlangt von uns, dass wir Bäume (mit einer festgelegten Anzahl von Stichproben) zählen und einen offiziellen und unterzeichneten Naturschutzvertrag sowie ein integriertes Kontrollsystem (z.B. Parkwächter) einrichten, um Bäume als “geschützt” zu zählen.

Regenrativ unternehmen

Original Beans wurde aus der Leidenschaft für selten pure Schokoladen geboren, aus der Überzeugung, der Erde wieder zurückzugeben, was wir ihr durch Konsum entnehmen, und aus dem Wunsch heraus, eine Vorreiter nachhaltigen Unternehmertums sein zu wollen. Wir sind stolz und dankbar, dass unsere Mission zur täglichen Arbeitsrealität geworden ist auf unserem Weg, ein 100% regeneratives Unternehmen zu werden.

Weniger is mehr,
für einen gesunden Planeten

 

 

Auszeichnungen & Zertifikate

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close