Neuigkeiten - Original Beans

Was ist echte Schokolade?

Echte Schokolade ist ein himmlischer Genuss. Brechen Sie ein Stück ab. Schließen Sie die Augen und lassen Sie es langsam auf der Zunge zergehen um die vielen verschiedenen Aromen zu kosten. Bitte kauen Sie es nicht einfach. Echte Schokolade entsteht aus einem nährstoffreichen Samen. Dieser wird geröstet, um seine besonderen Aromen hervorzurufen, anschließend zu einer…

Weiterlesen

Stand Up for the Femmes

Wenn man ein Leben führt, bei dem man den ganzen Tag über von Technik umgeben ist, von dem Moment, in dem man vom Handyalarm geweckt wird bis man sich vor dem Zubettgehen mit der elektrischen Zahnbürste die Zähne putzt, ist es schwierig, sich vorzustellen, wie das tägliche Leben in der Demokratischen Republik Kongo (DR Kongo)…

Weiterlesen

Die Ebola-Kampagne 2019 für Virunga, bringt 11000 Euro ein

Das Jahr 2018 hat in Virunga, Ostkongo, wo Original Beans seit 2008 mit tausenden Bauern Bio-Kakao anbaut, eine sehr gute Ernte gebracht für die Cru Virunga und Femmes de Virunga Schokoladen. Die außergewöhnlichen Männer und Frauen unserer lokalen komgolesischen NGO, IDAD, haben wiederum hunderte Frauen für die Imkerei, die Textilherstellung und andere mikroökonomische Aktivitäten ausgebildet…

Weiterlesen

Businchari: ein Neuanfang für einen alten Kakao

Über Jahrhunderte hinweg waren die Arhuaco durch das Eindringen von Eroberern und Siedlern und durch die Kokakriege gezwungen, ins Hochland zu flüchten. Erst kürzlich konnten sie in ihre Stammesgebiete und heiligen Stätten zurückkehren, die an der Karibikküste La Lengüete liegen. Geschützt von der Wildnis der Regenwälder hat ein alter und sehr seltener Kakao, der Businchari,…

Weiterlesen

Wächter des ‚Herzens der Welt‘

Die Arhuaco glauben, dass dort wo sie leben das ‚Herz der Welt‘ ist. Ihre Welt besteht aus dichtem Regenwald, schneebedeckten Bergen, wilden Flüssen, plätschernden Bächen, verlassenen karibischen Küsten und alten Kakaobäumen. All dies ist ihnen heilig. Der Arhuaco-Stamm hat sich dem Schutz seines kulturellen und ökologischen Erbes verpflichtet: die weiten Regenwälder der Sierra Nevada de…

Weiterlesen

Aus der Tradition lernen: das Land besser nutzen auf nachhaltige Weise

Da sie wenig Land und wenig Besitz haben, haben die Zoque und Tzotzil Gemeinschaften Schwierigkeiten, ihr Land auf nachhaltige Weise möglichst gut zu nutzen. Wie José selbst sagt: „Wir arbeiten jeden Tag hart in unseren Cacaotales und üben uns so in Geduld. Wir haben nicht viel Land, aber mit Geduld können wir auf nachhaltige Weise…

Weiterlesen

Zoque 88% – Im Land der vielen Farben

Langsam wache ich auf. Die Sonne ist kurz davor aufzugehen und der Himmel ist in ein mattes Blau getaucht. Der Duft von frisch geröstetem Kakao weht hinüber. Man hört, wie Kakaobohnen mit einem Holzlöffel in der Pfanne gewendet werden. Irgendwo in der Nähe wird ein Huhn geschlachtet. Die Zikaden stehen Wache im Nebel, der den…

Weiterlesen

Zoque 88% – Pozol

„Ich, der ich aus Tabasco komme, wo der gemahlene Kakao dem Wasser eine neue Bedeutung gegeben hat, trage in mir das Blut der Maya.” Carlos Pellicer Cámara Die Josés Familie ist eine typische Tzotzil-Familie. Sie arbeiten den ganzen Tag über hart in der Milpa und den Cacaotales und essen nur, was sie selbst angebaut haben.…

Weiterlesen

Zoque 88% – Unsere Lösung zum Schutz des kulturellen und ökologischen Erbes

Heute stehen wir in einem Kakaohain, der 2014 von Weideland in ein extrem vielfältiges Kakao-Agroforstsystem umgewandelt worden ist. Zehn ausgewählte Kakaopflanzen wachsen unter dem Laubdach der Zedern zusammen mit 40 verschiedenen Pflanzen- und Baumarten. Ferner gibt es eine überwältigende Vielfalt an Blumen, darunter 13 Orchideenarten, die regelmäßig von Kolibris besucht werden. Der „Madre de Cacao“,…

Weiterlesen

Zoque 88% – Heimkehr zum Selva Zoque

Das Haus von José, Maria Suzanna und ihrer großen Familie ist ein bunter Fleck in der Landschaft. Es ist in lebhaftem Blau, Grün und Rot angestrichen. Direkt hinter dem Haus beginnt der unberührte Wald. Er ist wie eine grüne Wand aus Vogelgezwitscher. Der Regenguss am Morgen hat einen blumenbedeckten Boden zurückgelassen und ich denke bei…

Weiterlesen

Zoque 88% – Die Tabasqueño Bohne

Wir sitzen in einer antiken Steinsauna in den Ruinen von Malpasito, die von den alten Zoque erbaut wurden. Die alten Zoque und ihre Vorfahren, die Olmeken, waren clevere Köpfe und können mit den Griechen Europas verglichen werden. Sie waren Sternedeuter, hatten einen fortschrittlichen Kalender und sie haben die Sauna und ein Ballspiel erfunden und außerdem…

Weiterlesen

Zoque 88% – Wie alles begann

Portrait eines Öko-Entrepreneurs. Die Reise zu diesem einzigartigen Kakao begann mit einer Freundschaft. Im Frühling 2014 erkundete ich mit meinem guten Freund Hugo das alte Kakaoland und die Regenwälder von Tabasco und Chiapas in Südmexiko. Wir besuchten die Häuser und Höfe der Familien der Zoque und Totzil im Selva Zoque Regenwald und lernten den lokalen…

Weiterlesen

Auszeichnungen & Zertifikate

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close