Direkter Handel - Original Beans

Fair +

Original Beans Kakaobauer zu werden ist wie aus einem freien Mitarbeiterverhältnis in eine Festanstellung zu wechseln bei doppeltem Einkommen. Derzeit bieten wir 175 Bauernfamilien in Vollzeit und 5000 in Teilzeit ein solches Einkommen.

Hoch, direkt, sicher

Wir zahlen Bauern doppelt fair

Man muss sich das klar machen: das Einkommen von Kakaobauern müsste sich verdoppeln, um überhaupt den UN-Grenzwert absoluter Armut von $1,25 pro Tag zu erreichen! Sogenannte Fair Trade und andere Zertifizierungen erhöhen die Weltmarktpreise für Kakao um 5-10%. Aber sie verändern das ungerechte Marktsystem, das Armut, Unsicherheit und Ausbeutung verursacht, nicht. Die hohen, direkten und sicheren Preise von Original Beans bieten Kakaobauernfamilien ein stabiles Basiseinkommen und damit Anreiz, das beste Produkt zu entwickeln und eine positive Zukunftsperspektive. Infolgedessen können wir 0 FÄLLE VON KINDERARBEIT melden und stattdessen die EMANZIPATION von Hunderten von Junglandwirten, einschließlich Frauen.

Arbeit mit Würde

Unser Team bei Original Beans arbeitet für seinen Lebensunterhalt, aber auch um zu lernen, anerkannt zu werden, eine Identität zu entwickeln und Spaß zu haben. Dasselbe gilt für  Original Beans Kakaobauern! Sie sind die besten der Welt, zu Hause an den seltensten Orten der Erde, Nachfahren seltener Kulturtraditionen, Verwalter von unschätzbarer Natur. Wir sind stolz darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Willst du mehr wissen?

Lies das Cocoa Barometer 2018

Das Cocoa Barometer ist die bekannteste unabhängige Veröffentlichung, die die (Un-) Nachhaltigkeit der großen Schokoladenindustrie dokumentiert. Kernaussagen 2018:

  • Niedrige Preise und Preisschwankungen untergraben alle Bemühungen um einen nachhaltigen Kakaosektor. Landwirte tragen die Risiken eines volatilen Preises, während die anderen Marktakteure die Mittel haben, sich anzupassen und sogar Gewinn zu erzielen. Trotzdem gibt es kein gemeinsames Bestreben der Industrie oder der Regierungen, die ohnehin schon verarmten Kleinbauern auch nur teilweise zu entlasten.
  • Keine der wichtigsten Zertifizierungen für Kakao (Rainforest Alliance, UTZ oder Fairtrade) konnte wesentlich dazu beitragen, den Kakaobauern ein Minimaleinkommen zu ermöglichen, Kinderarbeit abzubauen oder die Umweltzerstörung zu stoppen. Zertifierungsorganisationen sind sich dieser Probleme bewusst, aber Schokoladenfirmen und Einzelhändler suchen weiterhin das billigste Produkt.
  • Obwohl es einen leichten relativen Rückgang der Kinderarbeit gab, hat ein Anstieg der Kakaoproduktion zu einem absoluten Anstieg der Kinderarbeiter auf 2,1 Millionen Kinder allein in Westafrika geführt. Da Kinderarbeit ein Symptom für tiefere Probleme ist, wird sie nicht ohne Beseitigung der systemischen Armut in der Kakaoindustrie verschwinden.

Auszeichnungen & Zertifikate