Daniel Budde - Original Beans

Daniel Budde (Candide Berlin)

"Ich benutze Original Beans, weil es super schmeckt! Zweitens weil das Produkt konstant perfekte Ergebnisse liefert und drittens weil es am anderen Ende der Welt gutes tut und nicht schadet!"

Candide Schokoladen – as real as Berlin:

Im Januar 2017 gründeten O’Connor und Budde das Unternehmen Candide. Mit Candide wollen die beiden Entrepreneure O’Connor und Budde zeigen, dass jeder von uns – genau wie Voltaires Held Candide – harte Zeiten überstehen muss, in denen er/sie kritisiert und auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird. Wer eine solche Zeit übersteht, wird in der Regel besser in dem, was er/sie tut. Um also die beste aller möglichen Welten zu gestalten, bedarf es eines herausragenden Handwerks und kreativer Schöpfung. Beides fließt in die Schokoladen von Candide mit ein.

Daniel Budde ist gebürtiger Ostwestfale, ausgebildeter Konditor, Patissier und studierter Oecotrophologe. Der 32-jährige hat bereits in renommierten Betrieben wie dem Kempinski Hotel Adlon, im Restaurant Tim Raue sowie im Grand Hotel Zermatterhof gearbeitet und zuletzt seine Erfahrungen im Bereich Research & Development und Consulting eingebracht, unter anderem bei EatFirst Global und auch für Pignut BBQ.

Christoper O’Connor ist gebürtiger Berliner mit amerikanischen Wurzeln und Opernsänger und weiß daher, dass Kreativität und Handwerk immer auch mit Disziplin und Fleiß einhergehen müssen, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Und so soll es auch bei Candide Schokolade sein: Hier steht das Handwerk ganz klar im Vordergrund. Und mit ihr das Ziel, bei jeder Praline und Schokolade den perfekten Punkt des Geschmacks zu treffen.

Basilikum Pralinen

Original Beans Beni Wild 66%, Basilikum und Lakritz

Über Candide

Begonnen hat alles mit der Idee, eine Praline als Dessert zu entwickeln. Mit all seiner Komplexität. Damals wie heute fragt sich Daniel Budde daher bei jeder Kreation: Von wem wird diese Praline wann und in welchem Zusammenhang gegessen?  Die von ihm verwendete Pralinenform ist bewusst schlicht gehalten und knüpft an längst vergangenen Zeiten an. Damals sollte eine Praline so geschaffen sein, dass eine Dame sie mit zwei Bissen elegant
genießen konnte. Für die Herstellung einer Praline benötigt Budde mindestens 26 Stunden Zeit. Manchmal auch länger, damit sich die Aromen der verwendeten Zutaten noch besser entfalten können.

Auszeichnungen & Zertifikate

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close