CHRIS DODD'S GROßE WEITE WELT/ Chocolate Lab Expedition - Original Beans

Von Milena Solot

DIE GROSSE WEITE WELT VON CHRIS DODD

EINE CHOCOLATE LAB EXPEDITION

Weißt du noch, wie die Welt vor kurzem noch war? Wir konnten überall hinreisen und Orte erforschen, an denen wir noch nie waren. Vielleicht kennst du das aufgeregte Gefühl, an einem neuen Ort ein wenig verloren und gleichzeitig unglaublich neugierig darauf zu sein, ihn zu entdecken?

Genauso ging es dem britischen Chocolatier Chris Dodd, dem derzeitigen Chef-Konditor im Londoner The Bloomsbury Hotel. Er reiste im März 2020, kurz vor dem Ausbruch von Covid-19, im Rahmen der Original Beans Chocolate Lab Expedition nach Cusco in Peru um das Geheimnis dieses wunderschönen Landes zu entdecken. Wir nehmen dich mit auf seine Reise und entdecken gemeinsam die große weite Welt von Chris Dodd in Südamerika.

The Coral Room-0581
peru landscape

Auf den Hängen des Machu Picchu, der alten Inka-Zitadelle, haben die 'rarest of rare' Chuncho-Kakaos den Lauf der Zeit überlebt. Kakaowissenschaftler halten sie für die aromatisch reichsten Bohnen der Welt.

Es ist nicht nur die Leidenschaft für Schokolade, die die Gruppe des Original Beans Chocolate Labs zusammenbrachte. Alle Mitreisende teilen das Bewusstsein und die Verantwortung für unseren Planeten und möchten gemeinsam die Schokoladenkultur verändern. Schokolade ist nämlich viel mehr als nur ein zuckerhaltiger Snack. Schokolade ist voller Geschmack, sie ist vielseitig, sie ist luxuriös – zumindest wenn sie aus den besten Bohnen hergestellt wird. Chris weiß das und hat sich daher ganz bewusst für Original Beans entschieden. Er lernte Original Beans erstmals 2013 kennen, als er im Hotel Cafe Royal am Piccadilly in London arbeitete. Später, als er von der Familie Rothschild angeheuert wurde, unter dem Namen R Chocolate einen Schokoladenladen und ein Café zu eröffnen, beschloss er, Original Beans Schokolade als Lieferant zu verwenden.

the group

Chris' Lieblingssorten sind die Zoque aus Mexiko, Piura aus Peru und Beni Wild aus Bolivien. Er verwendet sie nicht nur für die Kreation seiner Desserts im Bloomsbury Hotel, sondern auch zu Hause, zum Backen oder zum Naschen zwischendurch. Schokolade geht für ihn immer.

Auf dem Land aufzuwachsen, definierte auch die Art von Koch, die er eines Tages werden würde: nicht nur einer, der die Lebensmittel und ihre natürlichen Quellen respektiert, sondern auch einer, der den Ort respektiert, von dem sie kommen. Er wurde sich dessen schon in sehr jungen Jahren bewusst und schaffte es, dies weiterzuführen, als er älter wurde und der Koch wurde, der er heute ist.

perublog2

In Peru sah Chris zum ersten Mal wilden Kakao, wie er in seiner natürlichen Umgebung wuchs; er half Bäuerin Ernestina bei der Ernte der Früchte, da sie viel zu tun hatte und ihr Mann in der Stadt unterwegs war; er aß alle möglichen Arten von frischem Kakao, lief tagelang im Grunde genommen nur auf Zucker. Und das Beste von allem war, dass er den 2 Meter langen Andenkondor sehen konnte, der über ihm flog - ein so extravagantes Tier im Flug, von solcher Schönheit und Kraft, dass er den Wind in seinem Haar spürte, als er über ihn hinweg flog. Er erfuhr auch, was eine seiner drei Lieblings-Original Beans Schokoladen so besonders macht: es ist nicht nur die Dauer der Fermentation (4 bis 6 Tage) , sondern auch der präzise handverlesene Selektionsprozess, die sorgfältige Transport- und Lagerung und natürlich das Terroir der Umgebung, in der die Frucht wächst. Er war noch nie zuvor in Lateinamerika gewesen, und die Reise half ihm, sich von den Vorurteilen zu lösen, die er zu dieser Region hatte. Er fühlte sich die ganze Zeit sicher, er genoss die hohe Luft, er probierte alle möglichen lokalen und köstlichen Speisen, die ihn ins Staunen versetzten... und dann gab es natürlich auch noch Schokolade...

""Meine Eltern sagten mir, ich solle nicht mit dem Essen spielen, aber genau das ist es, was ich für und während meiner Arbeit nun jeden Tag tue". Chris Dodd

perblog3
perubog5

Die einheimischen Familien sind sehr stolz auf das Chuncho-Erbe und viele von ihnen ernten den Kakao mit großer Sorgfalt, um ihre eigene Schokolade daraus zu machen. Was sie aber besonders stolz macht, ist, dass sie mit der Original Beans Cusco Chuncho Schokolade dazu beitragen können, dass die ersten Kondorfamilien aus dem Schutzgebiet wieder in die Wildnis gelassen werden können. (Seit 2013 unterstützt Original Beans ein kleines, familiengeführtes Kondor-Schutzprojekt, das Ccochahuasi Animal Sanctuary)

Schokolade. Es gibt nichts Besseres als Schokolade; ihre Textur, ihr Geschmack, ihre vielfältigen Möglichkeiten. Chris gefällt die Tatsache, dass Schokolade früher etwas war, das der Oberschicht vorenthalten war, das aber jetzt für jeden zugänglich ist. Er hat eine große Leidenschaft für Schokolade und teilt sie gerne mit anderen. Wie Original Beans versucht auch er, das Wissen über Schokolade, ihren Ursprung und vor allem ihren Geschmack zu verbreiten: Schokolade als gesunder Snack, Schokolade als vielseitige Zutat, die in fast allem verwendet werden kann, sogar als Hautpflege. Schokoladenmousse und Schokolade zum High Tee, weil er der Meinung ist, dass Schokolade zu diesem britischen Rituals dazugehört.

Für Chris dreht sich alles um Geschmack; er mag den kräftigen Geschmack des Chuncho Kakaos sehr. Er liebt es, seinen Geschmack zu studieren, seine Qualität zu finden. Er macht daraus am liebsten Mousse au Chocolat, weil seine Technik eine ganz besondere ist und aus dem Mousse eine Geschmacksexplosion wird.

Und genau dieser Geschmack ist es, der ihn dann wieder auf eine Reise führt. Eine Reise der Sinne, zu den Höhen des Machu Picchu Gebirges und dem Kondor, der ihn so beeindruckt hat.... 

perufruits

Cusco 100%

Dein Kauf einer mächtigen Cusco 100% hilft, ein uraltes Kakaowunder zu erhalten und den mächtigen Kondor im Flug zu halten.

Jetzt kaufen

Auszeichnungen & Zertifikate

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close